FP-Pfann: SPÖ ist an konstruktiver Arbeit offenbar nicht interessiert!

Utl: Mangelnde Arbeitsmoral der Stadt-SPÖ sorgt für Empörung.

Am 20. Februar 2015 fand die konstituierende Sitzung des Gemeinderates in Wiener Neustadt statt. Seitdem ist neben Sitz, Karas & Co auch Martin Weber Teil des Stadtsenates. Konkret: Er ist Vorsitzender des Verkehrsausschusses und somit für diesen Themenbereich in Wiener Neustadt zuständig. Aus einer Anfrage des FP-Gemeinderates Kevin Pfann geht nun hervor, dass in 3 ½ Jahren nur eine Arbeitssitzung des Ausschusses tagte.

„Neben der konstituierenden Sitzung am 11. Mai 2015 fand am 27. März 2017 eine zweite Sitzung des Verkehrsausschusses statt. Diese Arbeitsmoral ist für mich absolut erschreckend! Zwei Ausschüsse in fast 4 Jahren. Daran erkennt man, wie die SPÖ wirklich arbeitet, nämlich gar nicht! “, so FP-Mandatar Kevin Pfann.

„Gegipfelt ist die Arbeitsverweigerung in der letzten Gemeinderatssitzung, wo neben der durchwegs vertretbaren Abwesenheit aus gesundheitlichen Gründen von Vizebürgermeister Karas nicht zu akzeptieren ist, dass auch Stadtrat Weber und Stadtrat Scharmitzer der Sitzung fernblieben und somit über die Hälfte der roten Stadtsenatsmitglieder bei der Sitzung gefehlt hat. Das ist das Sittenbild der SPÖ, während man sich vom Steuerzahler trotz Arbeitsverweigerung fürstlich entlohnen lässt. Die SPÖ sollte nach beinahe 4 Jahren endlich mit der Arbeit beginnen!“, so Kevin Pfann abschließend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s