FP-Landbauer: SPÖ Wiener Neustadt übt sich als Nestbeschmutzer in der Bundeshauptstadt!

Utl.: Unwahrheiten der Wiener Stadträtin Wehsely sind zu widerrufen!

Die Verbreitung völlig absurder Behauptungen über angeblich in Aussicht gestellte Einsparungsmaßnahmen in Wiener Neustadt durch die Wiener Stadträtin Wehsely kritisiert FPÖ-WN Klubobmann und Landtagsabgeordneter, Udo Landbauer, scharf. „Wr. Neustadt schließt keine Sportplätze, stellt die Seniorcard nicht ein und baut – entgegen Wehselys Behauptung – das Kinderbetreuungsangebot sogar weiter aus“, so Landbauer, der sich die Frage nach der Quelle dieser Hirngespinste stellt.
„Entweder hat Wehsely das offensichtlich schlecht informierte Spritzer-Orakel des Wiener Rathauses befragt oder die haarsträubenden Lügen kommen aus der Wr. Neustädter Karas-SPÖ.“
Für Landbauer steht fest, dass Wiener Neustadt nach konsequenter Misswirtschaft durch die SPÖ bereits kurz vor dem Ruin stand und es nur durch die Maßnahmen der neuen Stadtregierung, gemeinsam mit Bevölkerung und Verwaltung, möglich war, die Stadt wieder auf die Überholspur zu führen.

„Die SPÖ soll endlich damit aufhören, Schauergeschichten zu verbreiten und anerkennen, dass eine neue politische Führung erfolgreich den hinterlassenen Scherbenhaufen der vergangenen Jahre aufräumt“, so Landbauer abschließend.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s