Hunderte Demonstranten wehren sich bei Demo gegen Pleiten-, Pech- und Pannenregierung

Hunderte Demonstranten wehren sich bei Demo gegen Pleiten-, Pech- und Pannenregierung

Utl.: Wiener Neustädter FPÖ mit Kampagne: „Fremd in der eigenen Stadt?“ – Gescheiterte Bundesregierung muss zurück treten
„Bei der gestrigen Demonstration gegen die Bundesregierung in Wiener Neustadt haben mehrere hunderte Menschen deutlich gemacht, was sie von der Pleiten-, Pech- und Pannenstrategie von SPÖ und ÖVP halten“, so FPÖ-Landesparteiobmann Dr. Walter Rosenkranz. „Selbst die ‚Gutmenschen‘ dürften mittlerweile genug haben, weil erstmals bei einer derartigen FPÖ-Veranstaltung kein einziger Gegendemonstrant anzutreffen war!“
„Es ist ja nicht nur der Asylbereich, wo SPÖ und ÖVP auf der ganzen Linie versagen. Auch bei der Sozial- und Familienpolitik, bei der Bildung und den Pensionen müssen endlich sinnvolle und nachhaltige Maßnahmen angegangen werden. Auch die Schikanen gegen die Wirte sind ein deutlicher Beleg für die rot-schwarzen Pleiten“, sagt Rosenkranz. „Schuld an der jetzigen Misere ist ja nicht der illegale Zuwanderer, der ein besseres Leben in unserem Land anstrebt, sondern die unsägliche Einladungspolitik unserer Regierung.“
Ins gleiche Horn stößt FPÖ-LAbg. Udo Landbauer: „Das Durchgriffsrecht von SPÖ und ÖVP macht es möglich, dass jetzt immer mehr Gemeinden mit Asylwerbern überflutet werden. Da ist es kein Wunder, dass sich unsere Bevölkerung schlichtweg nicht mehr sicher fühlt!“

Für Michael Schnedlitz, FPÖ-Bürgermeister-Stellvertreter in Wiener Neustadt, sind Demonstrationen wie gestern die richtigen Zeichen: „Wir müssen Druck aufbauen, jeder Bürger muss mithelfen, um das Ruder noch herumzureißen. Die Kampagne steht unter dem Motto ‚Fremd in der eigenen Stadt? – Wiener Neustadt wehrt sich‘! Es ist an der Zeit, dass die unfähige Regierung zurücktritt, wir werden das mit der heimischen Bevölkerung schaffen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s